Materialien

Hier findet ihr eine Auswahl einiger pädagogischer Materialien, die während verschiedenen interkulturellen Begegnungen und Fortbildungen erarbeitet wurden.

Indem ihr auf das Foto links klickt, kommt ihr auf die Seite mit der gesamten Dokumentation zur Jugendbegegnung „Die Umwelt unter der Lupe“ deren Zielsetzung die Schaffung von aktivem Bürgertum und Umweltbewusstsein war. Dort findet sich ebenfalls eine große Auswahl an Methoden und Werkzeugen, die während des Seminars angewendet wurden.

Vom 3. bis 10. Juni 2006 fand in Carcassonne die Fortbildung zum Thema Identität als doppeldeutiger Begriff statt: gleichzeitig grundlegender und strukturierender Begriff für Individuen und Gruppen, Ausgangspunkt für die Öffnung hin zum Anderen aber auch zur Verschließung und Verweigerung von Verschiedenheit. Kurz gesagt, eine doppelte Herausforderung für die interkulturelle Arbeit.
Hinsichtlich der Zielsetzungen der Fortbildung, handelte es sich darum, herauszufinden, mit welchen aktiven Methoden und interkulturellen Werkzeugen man dieses Thema in Jugendbegegnungen angehen kann. Um mehr darüber zu erfahren, kann hier der pädagogischer Bericht heruntergeladen werden (dieser ist allerdings nur auf Französisch verfügbar).

Das Hauptziel dieses Projekts war die Verbesserung der Funktionsweise interkultureller Organisationen sowie der internationalen Begegnungen, Seminare und Fortbildungen, die sie organisieren. Findet die Werkzeuge, die für eine qualitative Vorgehensweise in der interkulturellen Arbeit erarbeitet wurden, indem ihr auf das Bild klickt.

Der Artikel ist auch in Français verfügbar.